Historie und Gegenwart


 

Die Greifswald Entsorgung GmbH wurde 1990 gegründet und ist aus dem ehemaligen VEB(St) Stadtwirtschaft hervorgegangen.

Von der Hansestadt Greifswald ist die GEG seit diesem Zeitpunkt mit kommunalen Entsorgungs- und Reinigungsdienstleistungen beauftragt. Nach Gründung der GmbH waren erste umfangreiche Investitionen zur Herausbildung marktwirtschaftlicher Strukturen nötig, neue Fahrzeuge und Geräte wurden angeschafft.

Standort des Unternehmens war das nahe am Ryck gelegene Grundstück “An den Wurthen”.

Die zum Teil schlechten Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter, die räumliche Beengtheit am Standort sowie geplante Investitionen erforderten die Suche nach einem neuen Standort der GEG. Die Wahl fiel auf das geplante Gewerbegebiet Herrenhufen Süd, am Eckhardsberg.

Den ersten Bauabschnitt des Gesamtkonzeptes stellte die Abfallumlade- und Verdichterstation dar, welche 1996 in Betrieb genommen werden konnte. Darauf begannen im August 1998 die Bauarbeiten zum Verwaltungsgebäude, die im Mai 1999 mit seiner Einweihung sowie dem 1. Spatenstich für das Werkstatt- und Sozialgebäude endeten. Der dritte Bauabschnitt umfasste neben Werkstattbereich und Sozialtrakt auch die Stellplätze für den Fuhrpark. Der Bau einer Waschhalle und einer Dieseltankstelle stellten den 4. und jüngsten Bauabschnitt dar.

In bisher 4 Bauabschnitten ist eines der modernsten Abfallwirtschaftszentren mit innovativer Technik und vorbildlichen Arbeitsbedingungen entstanden.

Als Entsorgungsfachbetrieb bietet Ihnen die Greifswald Entsorgung GmbH ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für eine gesetzeskonforme Entsorgung aller uns übergebenen Abfälle, entsprechend den Anforderungen des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes an Sie als Abfallerzeuger. Durch eine jährlich neu stattfindende Überprüfung einer zugelassenen Überwachungsorganisation, bei der GEG die DQS, wird stets aufs Neue der Nachweis der Zuverlässigkeit erbracht.